Carpe Noctem

Carpe Noctem Podcast 173 Könige von Deutschland - Eventpodcast

Wir haben uns zum ersten Mal beim Podcasten gegenüber gesessen. Was dabei rausgekommen ist, dürft ihr euch jetzt anhören.

MP3 herunterladen (43,3MB)

Kommentare  

  1. Andrea sagt am Oct 20, 2016 @ 12:28 AM: Zu dem Sport- und Ernährungsunterricht gehören mMn auch Einheiten zur Ersten Hilfe und wenn man schon dabei ist, würde ich auch den Sexualkundeunterricht teilweise eingliedern (hihi sie hat Glied gesagt!). So in dem Ansatz, dass kleine Menschen ihren eigenen Körper im Kontext mit der Umwelt kennenlernen können, je nachdem mit Theorie und/oder Praxis
  2. Christina sagt am Oct 28, 2016 @ 11:45 AM: Die Hybris, mit der ihr über das Schulsystem und die ignorante heutige Jugend lästert, ist wirklich schier unerträglich.
    Hat einer von euch beiden in den letzten Monaten, ach was, Jahren überhaupt mal einen Fuß in eine Schule gesetzt?
    Diese Litanei an "Wir sind die besseren Menschen, die Welt ist schlecht und WIR würden alles besser machen!" ist zum Würgen.
  3. Christina sagt am Oct 28, 2016 @ 11:54 AM: Okay - ich hab mir grade eure Hintergründe durchgelesen, jetzt ist mir alles klar.
    Keine Ahnung haben, aber groß tönen. Klasse.
    Philosophie, Sprechwissenschaft und Kunst.
    Das SCHREIT ja geradezu danach, sich mit Kindern, Jugendlichen, Schule und Bildung auseinanderzusetzen.
  4. Existencielle sagt am Nov 6, 2016 @ 09:07 PM: Christina, ich habe den Eindruck, du unterstellst den beiden etwas, nämlich, dass es ihnen darum geht, zu lästern (sprich eine Form von Boshaftigkeit).

    Ich denke, wenn du es schaffst, diesen Vorwurf (für den es vermutlich keinen Grund gibt als ein verunglückter erster Eindruck) beiseite zu lassen, dass du dann einiges an wertvollen Inhalten aus den Gesprächen dieser beiden Personen ziehen kannst.

    Du scheinst dich ja auch für die Thematiken, mit denen die beiden sich schwerpunktmäßig beschäftigen, zu begeistern.

    Im Übrigen finde ich deine Ironie in deinem zweiten Post nicht angebracht. Es mag Felder geben, die vielleicht noch näher mit Bildung und geistiger Entwicklung von Menschen zusammenhängen (Psychologie? Sozialpädagogik?), aber ich finde schon, dass sie mit Philosophie und Sprechwissenschaft (vielleicht sogar ein stückweit mit Kunst) dem Gebiet schon sehr nahe sind. Will heißen, dass sie damit deutlich mehr Ahnung davon haben, als der Durchschnittsbürger.
  5. Vallinger sagt am Nov 12, 2016 @ 07:04 PM: Finde das ganz gut mit dem gegenübersitzen.
    Das bringt, denke ich, eine gute Dynamik in den Gesprächsfluß.

    Und Christina ist jetzt Alles klar nachdem sie eure Hintergründe gelesen hat xD...
    Die Chutzpe das nach der Kritik an eurer "Hybris" rauszuhaun ohne Qualifikationsnachweise mitzuliefern...
    Level 0 Haider^^

Dein Kommentar

Du bist nicht eingeloggt. Wenn du dich anmeldest, musst du in Zukunft Name und E-Mail Adresse nicht mehr eingeben.